Content Marketing

Content Marketing

Hervorragender Content ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor, um die Sichtbarkeit und das Ansehen Ihres Unternehmens zu steigern.
Visuelle Inhalte und Text sind nicht nur für die soziale Vernetzung und Unterhaltung nützlich. Sie tragen dazu bei die Markenbekanntheit zu erhöhen, die Zielgruppe anzusprechen und die Konversionen zu steigern. 

Das VUCX Content Marketing Team entwickelt und realisiert redaktionelle Formate von Erklärvideos bis Blog-Beiträgen, von Infografiken bis zu umfangreichen Social-Media-Kampagnen.

Im B2B Marketing ist eine passgenaue B2B Content Marketing Strategie ein entscheidender Erfolgsfaktor für Ihr erfolgreiches Inbound Marketing

Content Marketing

Wieso ist gutes Contentmarketing so wichtig?

Content quality matters - zum Vorteil der Nutzer und somit auch für eine gute Positionierung in der Google Suche. Die alleinige Wiederholung von Suchworten, Keyword Stuffing, bringt heutzutage kaum Resultate.

Überzeugendes Content Marketing bildet auch die Grundlage für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Definition Content Marketing

Es gibt unterschiedliche Definitionen für Content Marketing.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft sieht Content Marketing u.a. als „[...] die datengestützte Planung, Erstellung, Distribution, Messung und Optimierung von Inhalten, die von eindeutig definierten Zielgruppen im individuellen Moment der Aufmerksamkeit gesucht, benötigt und wertgeschätzt werden und somit eine auf das übergeordnete Unternehmensziel einzahlende Aktion auslösen.“ 

Bei Gablers Wirtschaftslexikon findet man, dass Content Marketing "...die Social-Media-Kommunikation die informierende, beratende und/oder unterhaltende Bereitstellung von Unternehmensinformationen in der Kundenkommunikation mit dem Ziel, dass sie sich mit den Informationen überhaupt beschäftigen und im Idealfall virale Prozesse bewirken."

Ähnliche Definitionen findet man im Kontext von Online Marketing und Social Media Marketing sowie PR häufiger.

Expertenkommentar | Ercin Filizli

Beiden Definitionen legen den Schwerpunkt auf die Zielgruppe, weniger auf deren Bedürfnisse und Wünsche. Beide Definitionen betonen zwar die Wichtigkeit der Datenanalyse und die Optimierung der Inhalte, um sicherzustellen, dass die Inhalte von der Zielgruppe gesucht, benötigt und geschätzt werden.

Es ist jedoch ausschlaggebend, dass ein wichtiger Bestandteil des Content Marketings darin besteht, eine nutzerzentrierte Perspektive einzunehmen. Dies bedeutet, dass die Inhalte auf die Bedürfnisse und Interessen der Zielgruppe ausgerichtet werden und auf ihre Fragen und Probleme eingehen sollten, um sie besser anzusprechen und zu unterstützen. Eine nutzerzentrierte Perspektive ermöglicht es Unternehmen, die Inhalte zu erstellen, die für die Zielgruppe relevant und nützlich sind und die dazu beitragen, eine Beziehung zu ihnen aufzubauen.

Ein Nachfolgend finden Sie ausgesuchte Projektbeispiele für aufmerksamkeitsstarkes Content Marketing:

Erfolgreiche Content Strategie und Umsetzung

Wie Sie Ihre Zielgruppe erreichen

Herausragendes Content Marketing benötigt eine Content Strategie und zielgruppengerechte sowie nutzerzentrierte Content Produktion.

Die Entwicklung einer Content Strategie ist ein großer erster Schritt, denn sie bildet die Grundlage, auf der sich Ihre Inbound-Marketing-Bemühungen im Laufe der Zeit entwickeln sollten. Desweiteren geht darum, wie und wo man die Inhalte auf verschiedenen Plattformen und Kanälen verbreitet, um die größtmögliche Reichweite und Sichtbarkeit zu erreichen.
Strategieentwicklung für die Content-Distribution und das Content-Placement sind nötig, um die Interaktion mit der Zielgruppe zu fördern und die Inhalte in einen größeren Kontext einzubetten.
 

Content Marketing ist ein also zunächst erst mal ein strategischer Marketingansatz, der sich auf die Erstellung und Verbreitung von wertschöpfenden, relevanten sowie konsistenten Inhalten FÜR DEN KUNDEN konzentriert, um ein klar definiertes Publikum anzuziehen und zu binden - und letztendlich eine für das Unternehmen gewinnbringende Kundenaktion zu fördern. Entscheidend hier: für den Kunden.

Schritt für Schritt zur erfolgreichen Content Produktion

Von der Planung bis zur Veröffentlichung

Dies sind die ersten Dinge, die Sie tun sollten, um gute Inhalte auf konsistente Weise zu produzieren.

Festlegung von

  • Zielen
  • Key Performance Indikatoren, kurz KPIs
  • Wertversprechen

sind notwendige Elemente für die Entwicklung einer effektiven Content Marketing Strategie.

Eine zielgruppengerechte Content Produktion ist entscheidend für Ihren Geschäftserfolg.

Gerne unterstützen wir Sie dabei eine

  • reichweitenstarke Content Strategie zu planen und umzusetzen,
  • entsprechende Themencluster zu identifizieren,
  • Content Lücken aufzuzeigen und
  • existierenden Content wiederzuverwenden und zu optimieren.

 

Sie möchten die Conversions steigern und den Internetverkehr in Ihre Richtung lenken?

Um die Aufmerksamkeit der Menschen in sozialen Medien, E-Mail-Listen oder anderen Marketingkanälen zu erregen, sollte Ihr Schwerpunkt darauf liegen, die Nutzer mit Ihren Geschichten zu beschäftigen und unterhalten.

 

Unterschied Content Marketing und Branded Content

Nutzwert statt Eigenlob

Branded Content ist eine Form des Marketings, bei der die traditionellen Unterscheidungen zwischen dem, was Werbung ausmacht, und dem, was redaktionelle Inhalte sind, verschwimmen. In homöopathischer Dosierung und mit den richtigen Methoden ein äußerst wirkungsvolles Mittel.

Die wohl bekannteste Version von Branded Content dürfte im Zusammenhang mit Influencer Marketing mit Social Media zu beobachten sein. Dabei ist Branded Content also der Inhalt eines Urhebers oder Verlegers, der von einem Geschäftspartner für einen Wertaustausch angeboten oder beeinflusst wird.

Allerdings kann es auch schnell zu einer Form von Brand Narzissmus ausufern. Also zu der Form bei der Product Placement, Selbstbeweihräucherung und Fremdschämen im Mittelpunkt stehen. Subtil ist etwas anderes. Aufmerksamkeitsstark, ja bitte. Peinlich, nein danke.

Es ist jedoch zu beachten, dass ein gewisses Maß an Selbstbewusstsein und Selbstvermarktung für eine Marke wichtig ist, um ihre Vorteile gegenüber ihren Wettbewerbern zu betonen und potenzielle Kunden anzusprechen.
Allerdings, wenn diese Selbstvermarktung in übertriebene oder sogar falsche Aussagen über die Marke oder ihre Produkte oder Dienstleistungen mündet, dann kann es sich um Brand Narzissmus handeln und kann potenziell schädlich für das Image und die Glaubwürdigkeit der Marke sein.

Content-Erfolg durch strategische Planung und erfolgreiche Umsetzung

Wie Sie Ihre Zielgruppe erreichen

Herausragendes Content Marketing benötigt eine Content Strategie und zielgruppengerechte sowie nutzerzentrierte Content Produktion.

Die Entwicklung einer Content Strategie ist ein großer erster Schritt, denn sie bildet die Grundlage, auf der sich Ihre Inbound-Marketing-Bemühungen im Laufe der Zeit entwickeln sollten. Desweiteren geht darum, wie und wo man die Inhalte auf verschiedenen Plattformen und Kanälen verbreitet, um die größtmögliche Reichweite und Sichtbarkeit zu erreichen.
Strategieentwicklung für die Content-Distribution und das Content-Placement sind nötig, um die Interaktion mit der Zielgruppe zu fördern und die Inhalte in einen größeren Kontext einzubetten.
 

Content Marketing ist ein also zunächst erst mal ein strategischer Marketingansatz, der sich auf die Erstellung und Verbreitung von wertschöpfenden, relevanten sowie konsistenten Inhalten FÜR DEN KUNDEN konzentriert, um ein klar definiertes Publikum anzuziehen und zu binden - und letztendlich eine für das Unternehmen gewinnbringende Kundenaktion zu fördern. Entscheidend hier: für den Kunden.

Schritt für Schritt zur erfolgreichen Content Produktion

Von der Planung bis zur Veröffentlichung

Dies sind die ersten Dinge, die Sie tun sollten, um gute Inhalte auf konsistente Weise zu produzieren.

Festlegung von

  • Zielen
  • Key Performance Indikatoren, kurz KPIs
  • Wertversprechen

sind notwendige Elemente für die Entwicklung einer effektiven Content Marketing Strategie.

Eine zielgruppengerechte Content Produktion ist entscheidend für Ihren Geschäftserfolg.

Gerne unterstützen wir Sie dabei eine

  • reichweitenstarke Content Strategie zu planen und umzusetzen,
  • entsprechende Themencluster zu identifizieren,
  • Content Lücken aufzuzeigen und
  • existierenden Content wiederzuverwenden und zu optimieren.

 

Sie möchten die Conversions steigern und den Internetverkehr in Ihre Richtung lenken?

Kundenbindung und Neugewinnung durch Storytelling

Um die Aufmerksamkeit der Menschen in sozialen Medien, E-Mail-Listen oder anderen Marketingkanälen zu erregen, sollte Ihr Schwerpunkt darauf liegen, die Nutzer mit Ihren Geschichten zu beschäftigen und unterhalten.

Eine Marke muss das Herz treffen

Content-Marketing - die Abkürzung zum Herzen Ihrer Kunden.

Facts tell - story sells.

Storytelling im Content Marketing

Storytelling verbessert Ihr Marketing und die Kommunikation

Storytelling ist ein wichtiger Bestandteil des Content Marketing. Geschickt eingesetzt kann man es nutzen, um potenzielle Kunden anzusprechen und zu überzeugen. Verwenden Sie Geschichten, um die Vorteile Ihrer Marke, Produkte sowie Dienstleistungen zu veranschaulichen und eine emotionale Verbindung herzustellen. Indem Sie Ihre Botschaft auf authentische und glaubwürdige Weise vermitteln, können Sie das Vertrauen Ihrer potenziellen Kunden und Kundinnen gewinnen und eine tiefere Beziehung zu Ihnen aufbauen.

Erzählen Sie Ihre Geschichte mit unserem professionellen Content Marketing - Wir machen Ihre Marke unvergesslich.

Video Content im Content Marketing

Video Content spielt eine sehr wichtige Rolle im Content Marketing. Es eine der am besten geeigneten Formen ist, um eine Botschaft zu vermitteln und eine emotionale Verbindung mit der Zielgruppe herzustellen.
Zum Beispiel ermöglicht es Video, komplexe Inhalte einfacher zu verstehen.
Erfahren Sie hier mehr zum Thema Erklärfilmproduktion.

"Drei von vier Menschen (74 %) in Deutschland nutzen regelmäßig Videos oder Fernsehinhalte über das Internet.
Die größte Rolle spielen On-Demand-Inhalte von Fernsehsendern sowie Video-Streamingdienste (Netflix, Amazon, Disney+ etc.)
Videos auf YouTube, die keine Verbindung zu Fernsehsendern haben, nutzen 34 Prozent regelmäßig, Videos auf Social-Media-Plattformen wie etwa Facebook, Instagram und TikTok 23 Prozent."
Auszug "ARD/ZDF-Onlinestudie 2021"